Aktuelles

 


TKV OÖ Glühweinstand

Wie in den letzten Jahren hat die TKV Oberösterreich am Donnerstag, den 16. November 2017 zum Glühweinstand eingeladen. Anrainer, Nachbarn, Mitarbeiter und Gäste konnten sich auf die kommende Adventszeit mit Glühwein und Keksen einstimmen.

 

 


Neue Zufahrtsstraße

Seit Donnerstag den 19. Oktober 2017 ist die Ortsumfahrung Regau für den Verkehr geöffnet. Die LKW Transporte insbesondere zu und von der TKV OÖ müssen nun nicht mehr durch das Ortszentrum fahren. Die Gemeinde Regau hat in nur 3 Monaten dieses rund 1,3 km lange Straßenstück errichtet.

 


Anrainerversammlung

Am 18. Oktober 2017 fand die zweite Anrainerversammlung 2017 bei der TKV Regau statt. Rund 15 Personen sind der Einladung gefolgt. Von besonderen Interesse war die unmittelbar bevorstehende Verkehrsfreigabe der neuen Zufahrtsstraße. Weiters informierte Bürgermeister Peter Harringer über den Projektstand der Fernwärmeausbindung.

 


Sommerfest 2017

Am Samstag, den 22. Juli 2017 fand unser diesjähriges Sommerfest am Betriebsgelände statt. Viele Nachbarn und Anrainer sowie die Mitarbeiter/innen und Pensionisten der TKV OÖ sind der Einladung gefolgt. Bei traumhaften sommerlichen Temperaturen nahmen zahlreiche Moarschaften beim Stöbelturnier am späten Nachmittag teil. Als Ehrengast konnte u.a. Landesjägermeister ÖkR Sepp Brandmayr begrüßt werden. Die Firma Kiener aus Atzbach verwöhnte die Besucher mit köstlich gegrillten Speisen.



links im Bild: Landesjägermeister ÖkR Sepp Brandmayr

 

 

 

Spatenstich Umfahrung Regau Ort

Am 17. Juli 2017 fand der feierliche Spatenstich für die Umfahrung Regau Ort statt. Bürgermeister Peter Harringer konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Unter anderem sind Nationalrätin Dr. Angelika Winzig, Landtagsabgeordneter Rudolf Kroiß, KonsR Franz Hörtenhuber, Vorstandsvorsitzender der VIVATIS Holding AG Mag. Gerald Hackl als Eigentümer Vertreter der TKV OÖ, sowie zahlreiche Vertreter der Unternehmen, Nachbarn und Anrainer der Einladung der Gemeinde gefolgt.
Die neue Umfahrung wird für die Anrainer der TKV Oberösterreich eine wesentliche Erleichterung, da künftig die LKW's nicht mehr durch dichtbesiedeltes Gebiet bzw. durch den Ortskern fahren müssen.


Nach dem erfolgten Spatenstich lud die TKV Oberösterreich zu einer kleinen Jause mit Umtrunk auf das Betriebsgelände ein.

 

 


Dienstbesprechung der Veterinäre

Ende Juni 2017 wurde die Dienstbesprechung der Amtstierärzte/innen des Landes OÖ in der TKV Oberösterreich abgehalten. Die Geschäftsführung der TKV OÖ begrüßte die Teilnehmer/innen sehr herzlich und informierte über die Entwicklungen der letzten Jahre. Hervorgehoben wurde die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Amtstierarzt der BH Vöcklabruck Dr. Herbert Seiringer.

Rund 35 Veterinäre/innen aus allen Bezirken und Magistraten OÖ nahmen an dieser Dienstbesprechung teil, um aktuelle Themen zu diskutieren. Die Tagung wurde geleitet vom Landesveterinärdirektor Dr. Thomas Hain. Ebenso teilgenommen haben die Damen und Herren aus der Abteilung Ernährungssicherheit und Veterinärwesen des Landes OÖ. Beim Rundgang in der Anlage der Tierkörperverwertung fand besonderes Augenmerk die neu angekauften Gerätschaften zur Seuchenvorsorge bzw. Seuchenbekämpfung.

Am späteren Nachmittag wurde die Tagung auch mit der Erkenntnis der Teilnehmer/innen beendet, wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen der Behörde und der Tierkörperverwertung ist. Einhellig wurde festgestellt, dass diese ausgezeichnet funktioniert.

vorne li. Landesveterinärdirektor Dr. Thomas Hain

Geräte für die Seuchenvorsorge / Bekämpfung

 

 


Besuch in der TKV OÖ

Der Klub der GRÜNEN mit Herrn Klubobmann LAbg. Gottfried Hirz besuchte am Freitag, den 12. Mai 2017 die TKV Oberösterreich in Regau. Den Besuchern wurde im Bürogebäude mit einer Präsentation die TKV OÖ vorgestellt. Anschließend konnten sich die Gäste bei einem Rundgang über die Verarbeitung der tierischen Abfälle und der Erzeugung der Produkte informieren. Beeindruckend für die Gäste war die Sammel- und Verarbeitungsmenge und die technische Qualität mit der die Produkte Tiermehl, Tierfett und Blutmehl erzeugt werden. 

Vielen Dank für das Interesse an unserem Unternehmen.

Zweiter von rechts: Klubobmann LAbg. Gottfried Hirz

 

 

 


70 Jahre täglich im Einsatz!

 

Die Tierkörperverwertung(TKV) Oberösterreich ging vor 70 Jahren erstmalig in Betrieb und wurde in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich ausgebaut.

Als Unternehmen der Vivatis Holding beschäftigt sie heute 105 Mitarbeiter und übernimmt mit 35 Fahrzeugen die Sammlung und Entsorgung von tierischen Nebenprodukten in ganz Oberösterreich.
Rund 120.000 Tonnen tote Tiere und Schlachtabfälle werden pro Jahr zu Tiermehl, Tierfett und Blutmehl verarbeitet. Zahlreiche Gäste ließen sich die Möglichkeit, die TKV aus nächster Nähe zu besichtigen und neue Einblicke in die Arbeit des Unternehmens zu gewinnen, nicht entgehen. Im Festzelt wurde das runde Jubiläum bei Live-Musik und kulinarischer Verpflegung gebührend gefeiert.
In seiner Festansprache bedankte sich Landeshauptmann Josef Pühringer persönlich bei der Geschäftsführung und den Mitarbeitern für die hervorragende Arbeit. Zudem betonte er die hohe seuchenhygienische Bedeutung, die der Beseitigung und Verwertung von Tierkörpern und Schlachtabfällen zukommt und erinnerte daran, wie wichtig die Leistungen der TKV für das Gemeinwohl aller Bürger sind.

Fotogalerie

Video auf BTV

Annahme

Kontakt

TKV Oberösterreich GmbH
4844 Regau 63
Tel.: 07672-29454
Mail: regau@ooetkv.at

Mo - Do: 7.00 - 17.00 Uhr
Fr: 7.00 - 16.00 Uhr
Sa: 7.00 - 10.00 Uhr

TKV Oberösterreich GmbH, 4844 Regau 63, Tel.: +43 (0)7672 29454 Ein Unternehmen der VIVATIS Holding AG

Impressum