Gesetzliche Grundlagen

 

Die TKV Oberösterreich entsorgt als privatwirtschaftliches Unternehmen sowohl Schlacht- und Zerlegebetriebe/-industrie als auch gewerbliche und private Fleischverarbeiter, Handel, Gemeinden und Landwirte von tierischen Nebenprodukten bzw. gefallenem Vieh.
Weiters übernimmt die TKV Oberösterreich im Auftrag des Landes OÖ  Leistungen für Seuchenhygiene, Seuchenvorsorge und Seuchensicherheit.
LGBL_OB_20040630_43
LGBL_OB_20071030_100
LGBL_OB_20100129_14

In der Verordnung (EG) 1069/2009 werden alle tierischen Nebenprodukte, die nicht für den menschlichen Verzehr bestimmt sind, in drei Risikokategorien (Kategorie 1, 2 oder 3) eingeteilt. Vorschriften zur Verhütung, Kontrolle und Tilgung bestimmter transmissibler, spongiformer Enzephalopathien (z. B. Verfütterungsverbot an Nutztiere) befinden sich in der (EG) Verordnung Nr. 999/2001. Link 

Jeder Erzeuger von tierischen Nebenprodukten (Schlachthof, Fleischerei usw.) ist gemäß Tiermaterialiengesetz verpflichtet, diese unverzüglich an einen zugelassenen Betrieb abzuliefern und eine rechtsgültige Vereinbarung über die Ablieferung von tierischen Nebenprodukten abzuschließen.

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben ist die Verwertung der aus den tierischen Rohstoffen hergestellten Produkte nur entsprechend der Kategorisierung möglich. In der TKV OÖ werden nur tierische Rohstoffe der Kategorie 3 verarbeitet. Das Produkt Fleischmehl wird als organischer Dünger eingesetzt. Das Produkt Tierfett wird hauptsächlich als Ersatzbrennstoff verwendet. Blut wird in einer getrennten Verarbeitungslinie zu Blutmehl der Kategorie 3 verarbeitet.

Die Einhaltung der Auflagen wird ständig durch die Veterinärbehörde und durch die EU-Kommission kontrolliert. Verschiedene Zertifizierungen bestätigen und garantieren eine gesetzeskonforme, umweltverträgliche und ordnungsgemäße Verarbeitung.

In unseren Anlagen und den Verarbeitungsprozessen sichern wir eine hygienische, ökologische und kostenoptimierte Behandlung der Nebenprodukte und erfüllen dadurch öffentliche Bedürfnisse wie Nahrungsmittelsicherheit, Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Seuchensicherheit.

Annahme

Kontakt

TKV Oberösterreich GmbH
4844 Regau 63
Tel.: 07672-29454
Mail: regau@ooetkv.at

Mo - Do: 7.00 - 17.00 Uhr
Fr: 7.00 - 16.00 Uhr
Sa: 7.00 - 10.00 Uhr

TKV Oberösterreich GmbH, 4844 Regau 63, Tel.: +43 (0)7672 29454 Ein Unternehmen der VIVATIS Holding AG

Impressum